Im achten Jahr starteten wir im Januar wieder mit einer Schwimmgruppe.
Seit 2010 bietet unsere Tageseinrichtung/ unser Familienzentrum in Kooperation mit dem Cabrio-Bad ein Schwimmprojekt für die angehenden Schulkinder unserer Tageseinrichtung und wenn gewollt für weitere Tageseinrichtungen aus Senden an.
Einmal wöchentlich gehen 8 Kinder mit einer Erzieherin für ca. 1,5 Stunden ins Cabrio-Bad. Frau Ulrike Freitag führt mit der Kollegin einen 45-minütigen Schwimmkurs durch. Danach können die Kinder noch im Wasser spielen (je nach Wunsch der Kita. Die Erzieherin ist dann mit den 8 Kindern alleine). Der Kurs erstreckt sich über 10 Wochen. Frau Freitag ist die konstante Schwimmlehrerin. Die Kosten tragen die Eltern.

Unser Ziel war und ist es, dass möglichst viele Kinder vor der Einschulung das Schwimmen erlernen.

Gerne würden wir auch andere Tageseinrichtungen aus Senden mit ins „Boot“ nehmen, bisher beteiligt sich jedoch nur eine weitere Tageseinrichtung an dem Projekt.

Uns stellt sich die Frage, warum beteiligen sich nicht mehr Kitas an diesem besonderen Angebot, das fast einzigartig in NRW ist. Haben andere Kitas in Senden kein Interesse, fehlen die Zeitressourcen, ist es zu teuer, ist der Weg zu weit oder, oder, oder. Wir würden uns freuen, wenn ihr den nachfolgenden Fragebogen ausfüllt, bzw. auch noch um anderes erweitert.

Die Mitarbeiter des Cabrio-Bades, sowie unser FAZ werden sich dann zusammensetzten und nach der Auswertung überlegen, ob wir etwas ändern müssen bzw. können. Da auch die Gemeinde Senden immer wieder großes Interesse an diesem Angebot zeigt, können wir vielleicht auch hier fehlende Hilfen erhalten.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei